TuZ2014

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Call for Papers

Call for Papers

Drucken

 

Sie können den Call for Papers hier auch als PDF herunterladen.


Termine

Einreichung der Beiträge

04. November 2013

Benachrichtigung der Autoren

30. November 2013

Abgabe der druckreifen Langfassung

21. Januar 2014

Einreichung der Präsentationen

18. Februar 2014


 

Testmethoden und Zuverlässigkeit von Schaltungen und Systemen

Der Workshop „Testmethoden und Zuverlässigkeit von Schaltungen und Systemen“ ist das bedeutendste deutschsprachige Forum, um Trends, Ergebnisse und aktuelle Probleme auf dem Gebiet des Tests, der Diagnose und der Zuverlässigkeit digitaler, analoger, Mixed-Signal und HF- Schaltungen zu diskutieren.

Der Austausch von Ideen ist ein wichtiges Anliegen des Workshops. Erwünscht sind Beiträge aus der industriellen Praxis und von Forschungseinrichtungen. Sowohl sehr stark praxisbezogene Erfahrungsberichte und Ergebnisse als auch theoretische Beiträge sind willkommen.

Der Workshop konzentriert sich auf die Schwerpunkte

  • Defekt- und Fehlermodellierung
  • Testerzeugung und Fehlersimulation
  • Testgerechter Entwurf
  • Selbsttest für Module und Systeme
  • Test von HF-Schaltungen
  • Systemtest und -zuverlässigkeit
  • Diagnose von Ausfallursachen
  • Selbstreparatur und Selbstheilung
  • Fehlertoleranz und Online-Test
  • Robuste und strahlenresistente Systeme
  • Test mechatronischer Systeme
  • Automatisches Test-Equipment und Testmodellierung
  • Testkosten und Qualität

Um den Charakter dieser Veranstaltung als Workshop deutlich zu machen, werden Interessenten gebeten, ihren Beitrag im Umfang von maximal 2 Seiten einzureichen (weitere Hinweise s. Einreichungen).

Angenommene Beiträge werden auf Wunsch in die Workshop Handouts aufgenommen. Hierzu kann der Beitrag auf 4 Seiten erweitert werden.

Um einen freien Austausch von Ideen und Informationen zu erleichtern, sind während des Workshops Video- und Audioaufzeichnungen nicht gestattet. Die Sprache des Workshops ist deutsch, Beiträge oder Vorträge in englischer Sprache sind jedoch willkommen.

 

Sponsor

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner